Werteorientierung am Gymnasium Landau an der Isar
            
Schülern helfen, Selbstverantwortung zu übernehmen   respektvolles Miteinander entwickeln
 
"Selbst-
findung"
"gute Umgangs-
formen"
"Gesund-
erhaltung des Körpers"
"Geschenk Leben" "Hilfe leisten" "Saubere
Umgebung"
  "Mobbingfreie Schule" "Internet-
sicherheit"
"Konflikt-
lösungs-
strategien"
                   

Mit allen Sinnen 5

Ich-Stärken ausbilden,
Selbst-
verantwortung übernehmen, sich wohlfühlen

Knigge-Kurs 8

Einüben von Personal- und Sozial-
kompetenzen; gute Umgangsformen und gutes Benehmen erwerben;
 Grundlagen legen für erfolgreiche Bewerbungen und Vorstellungs-
gespräche

  

Suchtprävention 7-10

Ursachen von Suchtver-
halten erkennen; Folgen der Einnahme von Suchtmitteln erkennen; Wege zur Persönlichkeits-
stärkung ermöglichen; sinnvolle Freizeitge-
staltungen finden

Donum Vitae 8

Grundlagen legen für eine verantwortungs-
volle Geschlechtlichkeit und Partnerschaft

Schulsanitäts-
Dienst 9-10

mehr Sicherheit bei Unfällen; Ängste in Bezug auf erste Hilfe abbauen; Verantwortung für Hilfsbedürftige übernehmen

 

(Programm im Aufbau)

 Sauberkeits-Wettbewerb 5-10

 Eigenverant-
wortung für eine saubere Umgebung als Grundlage für eine positive Lernatmosphäre vermitteln

 

 Intervention bei Mobbing

Prävention und deeskalierend bei Mobbing helfen

Prävention im Team 6

für einen respektvollen Umgang mit persönlichen und fremden Daten in sozialen Netzwerken sensibilisieren

Prävention im Team 5/8

Erkennen von Konflikten und Entwicklung von Lösungs-
strategien

MfM 5

Veränderung des Körpers i.d. Pubertät positiv annehmen und verstehen können

Hospiz und Palliativ 10

würdevolles Sterben außerhalb und innerhalb des Krankenhauses bei weit fortgeschrittener
 Erkrankung und sehr begrenzter Lebenserwartung

 

 

 

     

Streitschlichtung 7-10 (Prävention)

Schüler helfen Schülern bei einer Konfliktlösung auf Augenhöhe

Betreuungs-
tutoren 5

die Fünftklässler an der neuen Schule außer-
unterreichtlich
begleiten

                 

Kennenlerntage 5

selbstbewusstes und respekt-
volles Einfügen in die neue Klassen-
gemeinschaft ermöglichen

                 

Tage der Orientierung 9

Selbstfindung fördern durch Selbst- und Fremdbild; Klassen-gemeinschaften festigen; neue Glaubens-
erfahrungen machen