Konzept zur Erziehungspartnerschaft

Die AG „Erziehungspartnerschaft“ hat sich in enger Zusammenarbeit mit dem Elternbeirat und dem Schulforum zwei Handlungsfelder zur Bearbeitung vorgenommen: die vertrauensvolle und transparente Kommunikation zwischen Elternhaus und Schule sowie ein gemeinsames Wertekonzept. Im Bereich der Werteerziehung kann sehr gut an die bestehenden Angebote am Gymnasium Landau angeknüpft werden (6. Klasse: Sexualkundeprojekt, Prävention im Team zu Cybermobbing, 8. Klasse: Benimmkurs , Streitschlichter, 9. Klasse: Besinnungstage, Suchtprävention, 10. Klasse: Tutorensystem für die Fünftklässler, Alkohol im Straßenverkehr, Sozialkompetenz-Ausweis), die in unser Konzept zur Erziehungspartnerschaft aufgenommen wurden, ebenso wie die Betonung der Elternverantwortung, die die Schule nicht übernehmen kann.
 
Die Eltern bieten wiederum ein Mentorensystem für unsere Schüler an, beispielsweise was die Suche nach Praktikumsstellen oder die Beratung bei der Berufswahl anbelangt.
 
Das bei uns eingeführte digitale Informationssystem „Elternportal“ ist im Elternbeirat und im Schulforum auf breite Zustimmung gestoßen, weil es die Informationsmöglichkeiten für die Eltern verbessert und so die Kommunikation zwischen Elternhaus und Schule deutlich transparenter macht.
 
Das folgende Konzept wurde schließlich durch die AG Erziehungspartnerschaft und den Elternbeirat sowie das Schulforum vereinbart:

Konzept "Erziehungspartnerschaft zwischen Elternhaus und Schule"

 

powered by webEdition CMS