Gelebtes Miteinander

  Durchgängige Werteerziehung   
Zielführende Berufsorientierung
Die Schulgemeinschaft wird geprägt vom gelebten Miteinander aller ihrer Mitglieder, das in unserem Leitbild  grundgelegt ist und auch im Konzept zur Erziehungspartnerschaft  seinen Niederschlag findet. Zu unserem 50-jährigem Jubiläum feierten wir dieses Miteinander im großen Stil.

  Mit unserer in allen Jahrgangsstufen fest verankerten Werteorientierung  stärken wir die soziale Kompetenz unserer Schülerinnen und Schüler, die am Ende ihrer Schulzeit eine entsprechende Urkunde  erhalten können. Diese durchgängige Werteerziehung ist mit dem Elternbeirat abgestimmt und integraler Bestandteil unseres Konzeptes zur Erziehungspartnerschaft  sowie der Familien- und Sexualerziehung am Gymnasium Landau a. d. Isar.

  Wir bieten unseren Schülerinnen und Schülern vielfältige Möglichkeiten zu einer umfassenden und individuellen beruflichen Orientierung. Wichtige Bausteine sind u.a. unser Betriebspraktikum in der 10. Klasse sowie die Berufs- und Studienorientierung  in der Qualifikationsphase. Unser durchdachtes Konzept zur beruflichen Orientierung und unsere vielfältigen Angebote auf diesem Gebiet wurden im Mai 2017 mit dem Gütesiegel Berufswahl  honoriert.

 Spezielle Neigungsklassen    Erstklassiges Austauschprogramm    Kontinuierliche Schulentwicklung
Zusätzlich zu unseren Schulzweigen und der möglichen Sprachenwahl (E, L, F, Sp) bieten wir spezielle Neigungsklassen an: Mit unseren Theaterklassen, der Jungforscherklasse  oder der Digitalen Klasse fördern wir die Talente unserer Schülerinnen und Schüler und kommen ihren individuellen Neigungen entgegen.    Wir pflegen Austauschprogramme mit Partnerschulen in Australien, Frankreich, Indien, Italien und Tschechien. Damit erziehen wir unsere Schülerinnen und Schüler zu Weltoffenheit und Toleranz und leisten so einen wichtigen Beitrag zur Völkerverständigung und politischen Bildung.   Als moderne, lebendige Schule ist uns die Evaluation und stetige Weiterentwicklung unseres schulischen Angebotes äußerst wichtig. Durch klare Organisationsstrukturen  und unser Schulentwicklungsprogramm, das immer wieder überprüft und aktualisiert wird, bleiben wir offen für sinnvolle Neuerungen und sichern gerade dadurch die Qualität unserer pädagogischen Arbeit und unserer Schule.