29.1.2020
Peramiho - Spenden macht glücklich




 

 

 

Genau diesem Motto sind die Schülerinnen und Schüler, die Eltern und die Lehrerschaft des Gymnasiums Landau auch heuer wieder gefolgt.
Vor über 25 Jahren initiierten der damalige Schulleiter OStD Pyka und Monsignore StD Dr. Franz Bauer eine Patenschaft mit den Benediktinern der Abtei Münsterschwarzach in der Missionsstation Peramiho in Tansania. Jahr für Jahr spendet die Schule beachtliche Summen an dieses Projekt in Afrika. Bruder Dr. Ansgar Stüfe OSB besucht das Gymnasium Landau alle zwei Jahre und referiert sehr anschaulich über das Krankenhaus und den Gesundheitsdienst in Peramiho, eben jene Einrichtungen, die die Gymnasiasten seit langem finanziell unterstützen. Bruder Ansgar bleibt mit den Spendern in regem Briefkontakt und berichtet mehrmals im Jahr von den Neuerungen rund um das Hospital.
Die Schülerinnen und Schüler des Gymnasiums Landau sollen durch diese Spendenaktion weggeführt werden von der jugendlichen Ichbezogenheit hin zu verantwortungsvollem sozialem Engagement. In zahlreichen Aktionen über das Schuljahr hinweg sammelten die Fachschaft katholische Religion und die SMV wieder fleißig Spendengelder - beispielsweise beim Kuchenverkauf am ersten Elternsprechtag oder beim Pausenverkauf in der Weihnachtswoche. Auch der FC Bayern Fanclub der Schule unterstützt die Aktion jedes Jahr. Wir freuen uns, heuer die Summe von 4.163,15 € an Bruder Ansgar überweisen zu können und danken allen Spendern von Herzen.
OStRin Katrin Ertl, Projektleitung

 


Zum Archiv...
powered by webEdition CMS