20.3.2018
Oberstufentheater, 20. und 21.3., jeweils 19 Uhr in der Aula




 

Ich sehe was, was du nicht siehst (nach E. T. A. Hoffmanns „Der Sandmann")


E. T. A. Hoffmanns Sandmann-Gestalt hat nichts mit der bekannten Kinderfigur aus dem Fernsehen zu tun, auch wenn der Protagonist Nathanael schon früh in der Kindheit Kontakt mit dem entsetzlichen Sandmann hat. Uns hat vor allem interessiert, was die Angst mit einem Menschen macht, wie weit sie ihn treibt. Eine enge Verbindung besteht hier mit der im Werk enthaltenen Augen-Metapher, die theatral durch unser Stück leitet.


Zum Archiv...