28.11.2018
Kennenlerntage 2018




Für zwei Tage durfte jede 5. Klasse des Gymnasiums ins Schullandheim nach Habischried fahren. Es war die Gelegenheit, alle Kinder näher kennenzulernen. Die Tage waren sehr abwechslungsreich, es wurde gewandert, gelacht, gespielt, gesungen und geredet. Die Kinder erzählen selbst, was ihnen am besten gefallen hat:

 

„Es war sehr schön, dass wir so lange gewandert sind. Wir waren ca. 3 Stunden unterwegs, zwischendurch haben wir Wettbewerbe gemacht."
„Ein lustiges Spiel war, als man auf einem Bein um Frau Steinhauser hüpfen musste."
„Die Umgebung ist so idyllisch, die Natur so still. So etwas gibt es zu Hause nicht."
„Mir hat die Aufgabe besonders gefallen, ein Tier aus Naturmaterialien zu legen."
„Ich fand toll, dass wir zu fünft ein Zimmer geteilt haben und trotzdem viel Platz hatten. Zum ersten Mal hab ich in einem Stockbett geschlafen."
„Abends haben wir noch lange im Zimmer geredet, weil wir alle noch nicht müde waren."
„Der Tischdienst war hilfreich, weil ich jetzt weiß, dass das ganz viel Arbeit macht."
„Das Essen hat mir gut geschmeckt und wir konnten immer Nachschlag holen."
„Ich fand schön, dass wir am bunten Abend ein Theaterstück aufgeführt haben."
„Mir haben besonders die Gemeinschaftsspiele mit Herrn Reitberger Spaß gemacht."

 

Einen ganz besonderen Dank möchten die Fünftklässler dem Förderverein des Gymnasiums Landau an der Isar und der Sparkasse Niederbayern Mitte aussprechen, die mit ihren Spenden die Kosten für die Schüler reduziert haben!

 


Zum Archiv...
powered by webEdition CMS