24.7.2017
Flippige Zahlen und Frauenpower




„Flippig“ wird eine Zahl genannt, wenn sich alle benachbarten Ziffern der Zahl um genau 1 unterscheiden. So wird es jedenfalls nach der Fürther Mathematik-Olympiade definiert. Man musste dabei die kleinste und größte „flippige“ Zahl mit der Quersumme 25 finden. 25 deshalb, weil der an unserem Gymnasium so beliebte Mathe-Wettbewerb zum 25. Mal angeboten wird. Nicht nur das Gymnasium Landau an der Isar feiert also Jubiläum.


 




Simone Thurl (7b), Hannah Wagner (7c) und Amelie Hiergeist (8d) haben mit ihren Lösungen überzeugt und eine Urkunde erhalten. Schulleiterin Cornelia Feldkamp und Mathematik-Lehrerin Marlene Bachmeier gratulieren zu diesem Erfolg und überreichen ein Knobelspiel, bei dem wieder die Logik gefragt ist.



Herzlichen Glückwunsch!


Zum Archiv...