Aktivitäten der Fachschaft Wirtschaft und Recht

Die Fachschaft Wirtschaft und Recht bietet zahlreiche Aktivitäten, um die Schüler für das Fach zu begeistern und für das spätere Berufsleben fit zu machen:

 

verpflichtendes Betriebspraktikum für die 10. Jahrgangsstufe

Das bisher freiwillige Betriebspraktikum in den Oster- bzw. Pfingstferien wurde ab dem Schuljahr 2016/17 durch ein verpflichtendes Praktikum in der 10. Jahrgangsstufe ersetzt. In der vorletzten Schulwoche (17. - 21. Juli 2017) haben die Schüler fünf Tage lang die Möglichkeit bekommen, in den Berufsalltag hinein zu schnuppern und neue Erfahrungen zu sammeln. Hier findest du einen Bericht über das Betriebspraktikum 2017!

Ansprechpartner: OStRin Monika Rösler

 

Weitere Informationen und Dokumente zum Betriebspraktikum gibt es hier!

 

Exkursionen

        
  • Betriebserkundungen bei Banken/Sparkassen: Die VR-Bank Landau/Isar sowie die Sparkasse Niederbayern-Mitte bieten regelmäßig die Möglichkeit einer Betriebserkundung inklusive eines Fachvortrags (Geldanlage, Finanzierung, Online-Banking, u.v.m.) an. 
 
  • Besuch einer Gerichtsverhandlung: Vor allem in der Oberstufe bietet der Besuch eines Strafprozesses den Schülern die Möglichkeit, gelerntes Wissen im Alltag anzuwenden und ihr Rechtsverständnis zu schärfen. In der Mittelstufe sind Gerichtsbesuche in München/Deggendorf im Rahmen des Wandertages vorgesehen.
 
  • BMW-Fahrt: Die Schüler der Q11 bekommen durch die Werksbesichtigung einen Einblick in die komplexen Fertigungsabläufe von BMW und können bei der Führung selbst Fragen stellen. Zudem  erhalten sie Informationen über mögliche Ausbildungsberufe und duale Studiengänge bei BMW.

 

Experten im Unterricht

        
  • Überschuldungsvortrag:  Die 9. Klassen sollen hierbei für das Thema „private Überschuldung" sensibilisiert. Nach dem Motto „Konsum geplant - Budget im Griff" sollen die Schüler zukünftig Schuldenfallen schon frühzeitig erkennen lernen und zu nachhaltigen Konsumenten erzogen werden. Referentin: Frau Judith Wimmer (Stiftung Deutschland im Plus)
 
  • Die beruflichen Möglichkeiten nach dem Abitur: Dieser Vortrag im Rahmen des Elternabends zur Vorstellung der Oberstufe soll den Eltern und Schüler frühzeitig einen Überblick über die vielfältigen Möglichkeiten nach dem Abitur geben. Referentin: Frau Hilka Wimmer (Berufsberaterin für akademische Berufe, Agentur für Arbeit)
 
  • Aktuelle Geldpolitik: Der Vortrag des Geldpolitik-Experten dient den Oberstufenschülern der Q12, die kurz vor dem Abitur im Fach Wirtschaft/Recht stehen, als Vorbereitung auf die anstehenden Prüfungen. Aus erster Hand können sie sich über die aktuellen Entwicklungen der Geldpolitik informieren und Fragen an den Experten stellen. Referent: Herr Reinhard Pfaffel (Leiter der Bundesbankfiliale in Regensburg)

 

Wettbewerbe

                                          
  • Planspiel Börse (Sparkasse): Jedes Schuljahr nehmen mehrere Gruppen des Gymnasiums am Planspiel Börse teil. Im Schuljahr 2015/16 konnte eine Spielgruppe des Gymnasiums den Sieg beim Planspiel Börse erringen, indem sie sich gegen 64 Spielgruppen im Kreis Dingolfing-Landau durchsetzte. Ansprechpartner: StRin Sabrina Sperl Weitere Informationen gibt es hier!
 
  • Ideen machen Schule (Hans Lindner Stiftung): Die Schüler entwickeln eine Geschäftsidee und geben ein Konzept inklusive Finanzierungsplan ab. Seit dem Schuljahr 2016/17 wird hierzu ein Wahlkurs (s.u.) angeboten. Ansprechpartner: StRin Sabrina Sperl. Weitere Informationen gibt es hier!
 
  • Schüler im Chefsessel (Bund Junger Unternehmer): Mit dem Projekt soll eine Brücke zwischen Schule und Wirtschaft gebaut und Schülern ein realistisches Bild des Unternehmerberufs vermittelt werden. Schüler ab 15 Jahren begleiten einen Unternehmer einen Tag lang in seiner Firma. Sie lernen den Betrieb und seine Mitarbeiter kennen, nehmen an Beratungen und Kundengesprächen teil. Über ihren Praxistag schreiben die Schüler Aufsätze, die von einer Jury bewertet werden. Ansprechpartner: OStRin Monika Rösler. Weitere Informationen gibt es hier!
 
  • Weitere Wettbewerbe: Über zahlreiche weitere Wettbewerbe („Jugend gründet", „Technik Scouts", „Play the market", „SchulBanker", „Deutscher Gründerpreis" u.v.m.) werden die Schüler über die Pinnwand des Faches Wirtschaft und Recht (neben Pausenverkauf) informiert.

 

Wahlkurs "Ideen machen Schule"

Seit dem Schuljahr 2016/17 wird von StRin Sperl ein Wahlkurs zu diesem Planspiel angeboten. Gemäß dem Motto „Früh übt sich ...!" können Schüler/innen im Gründungsspiel „Ideen machen Schule" erleben, wie es ist Unternehmer zu werden. Schüler erarbeiten in Teams im Rahmen des Existenzgründerwettbewerbes ein möglichst realitätsnahes Gründungskonzept auf der Basis einer selbst erdachten Geschäftsidee. Nach ca. vier Monaten Planungsarbeit stellen die besten „Konzeptautoren" ihre Ergebnisse in Wettbewerbspräsentationen einer Jury vor und werden mit Geldpreisen prämiert. Mitarbeiter in gründungsrelevanten wirtschaftlichen und öffentlichen Institutionen unterstützen den Wettbewerb als Juroren. „Ideen machen Schule" möchte die Jugendlichen zu selbständigem, unternehmerischem Denken und Handeln animieren. Hier findest du einen Bericht über das erfolgreiche Landauer Team „Low Carb – High trend"! Ansprechpartner: StRin Sabrina Sperl

Weitere Informationen gibt es hier!

 

Girls`Day und Boys`Day

Die Fachschaft Wirtschaft und Recht unterstützt die Aktionen Girls`Day und Boys`Day, da sie die Schülerinnen und Schülern ermutigen, Erfahrungen in Berufen zu sammeln, die für das jeweilige Geschlecht eher untypisch sind. Ansprechpartner: OStRin Monika Rösler. Weitere Informationen gibt es hier!

 

Arbeitskreis SchuleWirtschaft

Der Arbeitskreis SchuleWirtschaft Dingolfing-Landau trifft sich mehrmals im Jahr, um den Dialog zwischen Schulen und Unternehmen zu fördern. Rund 100 Arbeitskreise in Bayern verfolgen das Ziel, gemeinsam die Zukunft zu gestalten. Es werden Berufsorientierungsprojekte initiiert, Schul-Partnerschaften vermittelt und fundiertes Wissen über Ausbildungen und Schulqualifikationen ausgetauscht. Das Gymnasium Landau nimmt regelmäßig an den Treffen teil und ist mit Fachbetreuerin Monika Rösler im Steuerkreis der Gruppe vertreten. Weitere Informationen gibt es hier!

 

Berufsinformationsabend

Im Rahmen eines P-Seminars findet jedes zweite Jahr am Gymnasium Landau ein Berufsinformationsabend für die 8. bis 11. Jahrgangsstufe statt. In vier Durchgängen à 20 Minuten können die Schüler und Eltern Einblicke in die Berufe ihrer Wahl erhalten. Hierbei wird darauf geachtet, dass ein breites Berufsspektrum präsentiert wird, um möglichst viele Interessenten erreichen zu können. Zudem bietet sich für die Schüler der 9. Jahrgangsstufe die Möglichkeit nachzufragen, ob die betreffenden Firmen Praktikumsplätze für das kommende Schuljahr anbieten. Ansprechpartner: StDin Andrea Mutzl-Theer